"Was Bedürfnis der Zeit, ist Gottes Wille"

 

Dieses Leitwort des Ordensgründers Pater Theodosius Florentini prägt die Lebensweise unserer Schwestern in Feldkirchen und zeigt sich in den vielfältigen Wirkungskreisen, in denen die Schwestern im Laufe der Zeit tätig waren.

 

Zur Zeit leben hier im Konvent 12 Schwestern wo jede nach Ihrer Möglichkeit viel positives zum Gelingen einer guten Gemeinschaft beiträgt.

Wichtig für uns ist das gemeinsame Gebet, das wir stellvertretend, für alle Anliegen in der Kirche und für das öffentliche Leben täglich mehrmals im Tag beten.

Ganz ein besonderer Schatz ist das tägliche Hl. Messopfer, wo wir auch täglich alle kleinen und besonders die großen Anliegen aller Menschen dem Herrn da bringen.

Zur unserer Freude gibt es auch viele Leute im Umkreis, die dies sehr schätzen, und täglich an der Feier der Liturgie teilnehmen.

Nach Möglichkeit nehmen wir auch am Leben der Pfarre teil.

 

So wie der Tag mit den Morgenlob beginnt, so legen wir den Tag

 durch die Komplett das Abendgebet in Gottes Hände zurück.

 
© 2017 Antoniusheim der Kreuzschwestern